Pilotstudie mit Nährstoffen gegen diffusen Haarausfall

Hautarzt. 1989 Aug;40 (8):490-5.

[Schwach dosierte Retinol und L-Cystin Kombination verbessert diffusen Haarausfall durch orale Langzeiteinahme].

[Artikel in Deustch] Hertel H1, Gollnick H, Matthies C, Baumann I, Orfanos CE

In einer Pilotstudie (I) mit 36 Patienten wurde die Wirksamkeit einer neuen Kombinationstherapie gegen diffusen Haarausfall getestet, gefolgt von einer doppel-blind Studie mit 47 Patienten. Die tägliche Dosis betrug 18,000 IE Retinol, 70 mg L-Cystin und 7000 mg Collagenhydrosilat.

Die klinische Wirksamkeit wurde durch Standardmethoden wie die Preparation von Trichogrammen und durch messen der Haardichte vor und nah der Behandlung evaluiert. Die Pilotstudie zeigte eine signifikante Verbesserung, mit Reduktion der Telogenrate von 8.3%, und einem Anstieg der Anagenrate von 11%, sowie einem Anstieg der Haardichte von 6,9%

In der Doppel-Blind- Studie(II) zeigte das Trichogram eine signifikante reduzierung der Telogen rate von 13.5% verglichen mit pathologischen Baseline Values. In der Placebogruppe zeigte sich keinerlei Veränderung im Beobachtungszeitraum. Die niedrige Anagen Rate von 47.2% wurde um 8% verbessert während in der Placebogruppe sich der Mittelwert von 47.7% auf 39.9% verringerte. In Addition, verbesserte sich das dysplastischen Anagen Haare um 7.4%, was im Gegensatz zu einer weiteren Beeinträchtigung von 26% in der Placebogruppe stand. Während der oralen Therapie wurden keine systemischen Nebenwirkungen beobachtet.

Wir folgern, das eine orale Lanzeittherapie mit hoch dosiertem L-Cystein und Gelatin in Kombination mit Vitamin A vorteilhafte Effekte im fall von diffusem Haarausfall hat.

Ref: US National Library of Medicine http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/2676911

graphic

Schönheit von Innen

Hautrestrukturierung in nur 1 Monat

In der neuesten Studie, durchgeführt von Cosderma in Frankreich, mit 106 Frauen die an dieser Studie zur Evaluierung der Effektivität von Collagen F (aus Fisch) Peptan beteiligt waren.

Am Ende einer 12 wöchigen Studie,zeigt sich eine Abnahme der Fragmentierung der subdermalen Collagenfasern um 31% bei den Personen die Collagen F Peptan bekommen haben, schon nach 1 Monat. Keine Veränderung der Collagenfasern wurde bei der Placebogruppe beobachtet.

Indem die Defragmentierung der Collagenfasern abnimmt und durch den gelichzeitigen Aufbau einer höheren Collagenfaserdichte, kann festgestellt werden, das Collagen F Peptan® zu sichtbaren Resultaten bei der Hautstruktur, -Festigkeit und –Elastizität innerhalb von 1-3 Monaten führt, indem es das Collagennetzwerk der Haut significant erhöht und gelichzeitig die sichtbaren Anti Aging Effekte der Haut fördert.

Die Restrukturierung der Haut ist der Schlüssel zum Verständnis wie und warum Collagen F Peptan® Peptide nachhaltig das Collagen Netzwerk verdichten können und damit ein jüngeres Aussehen der Haut fördern können.

Collagen Extra ® Peptan® wirkt von innen um die Alterungsprozess umzukehren.

Cosderma 2012, Klinische Daten, 106 Frauen (publiziert in der Presse)

Hautrestrukturierung wurde in nur 1 Monat erreicht

Konfokal Laser & Echographie Analyse zeigten eine signifikante Differenz der tieferen Schichten der Haut nach der Einnahme von Peptan® Collagen Peptiden, zugleich eine Abnahme der Fragmentation (Restrukturierung der Haut) und eine Zunahme der Collagendichte (Volumenstraffung der Haut)

 

 

Navigation
x